Zusätzliche Informationen

 

EMT

Fest-flüssig-Emulgiermaschine

Die Mischmaschinen EMT -- -- wurden speziell für die Erzielung homogener Mischungen von Feststoffen in Flüssigkeiten ohne Verklumpung oder Oxydation des Produkts konzipiert. Die Konfigurierung von Kopf und Laufrad ermöglicht dank hoher Scherrate und Emulgierfähigkeit die Ausführung von Lösungen mit und ohne Rezirkulationsbedarf. Die Inline-Montage ermöglicht Lösungen, Emulsionen, Dispersionen, Suspensionen und Homogenisierungen, bei denen ein klumpenfreies Produkt mit kleiner Partikelgröße entsteht. 

Das Funktionsprinzip dieser Geräte basiert auf der von der schnellen Zirkulation des Fluids durch die Zuführung erzeugten Ansaugung, die zu einem Venturi-Effekt führt und das Ansaugen des Pulvers erleichtert. Nachdem das Fluid zirkuliert, wird die Feststoffeinbringung angeschlossen und anhand des Trennventils reguliert. Die Mischung läuft durch die Laufradmitte ein und wird dann über die Diffusorperforationen dispergiert, wobei es eine starke Mahl- und Dispergierwirkung erfährt, welche die Erzielung eines völlig homogenen Ergebnisses ermöglicht. Nach dem Einfüllen in die Pumpkammer und nach der erforderlichen Wartezeit liefert die Rückseite der Antriebsturbine den erforderlichen Druck, um das Produkt zum nächsten Gerät zu pumpen und zudem die während des Vorgangs erforderliche Saugwirkung zu erzeugen.

Die Bauart dieser Emulgiermaschinen optimiert den Auf- und Abbau der verschiedenen Bauteile, erleichtert die Wartungsarbeiten und ermöglicht den Betrieb mit einem hohen Hygienisierungsgrad. Die Größe und Form der Köpfe und Rotoren werden je nach den Eigenschaften von Produkt und Anwendung angepasst.

Darum ist die Verwendung der Emulgiermaschinen EMT für die Feststoffbeladung in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in der kosmetischen und chemischen Industrie weit verbreitet.

Einige der wichtigsten Anwendungen sind: 

  • Auflösen von Zucker in Nahrungsmitteln (Most, Sirup, Kondensmilch, Eis usw.)
  • Zubereitung/Rekonstitution von Milchpulver
  • Zubereitung von Salzlagen
  • Auflösen von Stärke, Dickungsmitteln, Salz, Bentonit, Xanthangummi usw.
  • Suspensionen und Dispersionen von Zusatzstoffen, Farbstoffen und Aromen
  • Einbringen von verschiedenen Feststoffen für Suspensionen (Kalk, Dickungsmittel, Zusatzstoffe usw.)

 

EIGENSCHAFTEN

  • Doppelpatronen-Gleitringdichtung
  • Feststoff-Einbringtrichter
  • Einstellbare Köpfe und Turbinen
  • CLAMP-Anschlüsse
  • Hohe Feststoff-Ladekapazität
  • Hoher Hygienisierungsgrad
  • Schneller Abbau per Clamp-Anschluss
  • Schwenkbarer Vorlauf
  • Äußerer Rostschutz
  • Manuelles Drosselventil 

WERKSTOFFE

  • Produktberührende Teile in Edelstahl AISI 316
  • Ausführung: Industrie
  • Dichtungen in EPDM / Viton / PTFE gekapselt 

OPTIONAL ERHÄLTLICH

  • Ventil mit pneumatischem Antrieb
  • Kugelventil
  • Steuerung
  • Mehrzahnkopf
  • Schwingungserreger
  • Andere Anschlüsse: DIN 11851, SMS, DIN 11856, DIN 2576 usw.
  • Frequenzumrichter
  • Drainageanschluss
  • Kühlsystem Gleitringdichtung
  • Füllstandssensor
  • Turbine und Diffusor in anderen Werkstoffen: Hastelloy, AISI 904L usw.
  • Grundplatte, Wagen